Akademie_04: Warum die Prüfungsplanung eine Pause Taste braucht!

Akademie_04: Warum die Prüfungsplanung eine Pause Taste braucht!

Warum es in der Prüfungsplanung eine “Pause”-Taste gibt!



Bei der Planung von Prüfungen stehst du mindesten zwischen zwei Fronten:
  1. Deine Prüforganisation stellt dir u.U. nicht die Plätze bereit, die du benötigst.
  2. Prüfungen sind Meilensteine für deinen Kunden und als “Kotztermin” für deine Bulimi-lernenden Schüler als Grundmotivation überlebenswichtig.
Prüfungsplanung hat also einen hohen Stellenwert, ist komplex, weil du verschiedene Menschen unter einen Hut bringen musst und braucht für deinen Kunden und das Transparenzbedürfnis seiner Rechnungszahler möglichst viel Vorlauf.

Dein Fahrschulcockpit hat daher eine “Pause”-Taste in der Prüfungsplanung. Du kannst in Ruhe Punkte jonglieren, Schüler zuteilen, Uhrzeiten festlegen und mit deinen Fahrlehrern abstimmen. Ist alles klar und geregelt, drückst du auf “Play” und alle Beteiligten sind informiert. Fahrlehrer erhalten die Prüfungsfahrt vollautomatisch in ihren Kalender eingetragen. Deine Schüler werden sofort in der drive.buzz App über ihre Prüfung informiert.

Das spart deine Zeit, gibt Orientierung für alle und schützt dich vor Missverständnissen und Fehlplanung.

Die “Pause”-Taste in der Prüfungsplanung


Warum tust du das?
Um einen Ruheraum für deine Prüfungsplanung zu haben!
Wie tust du das?
In dem dein Fahrschulcockpit Planungsphase und Produktivphase voneinander trennt!
Was tust du?
Deine Prüfungsplanung hat eine “Pause” - Taste um Termine erst dann an die Schüler/Fahrlehrer zu synchronisieren, wenn deine Planung steht. Ein Punktesystem zeigt dir die Kapazitäten an.



Der neue Prüfungsplaner

Bisher hast du die Prüfung geplant, die Prüfungsfahrt zusätzlich noch im Terminplaner eingetragen. Die Prüfung und die Prüfungsfahrt musstest du separat buchen. Alles ziemlich aufwendig und zeitfressend. Der neue Prüfungsplaner in fahrschulcockpit artemis erledigt nun all diese Schritte in einem.





Wie plane ich theoretische Prüfungen? So geht's:

So erstellst du eine theoretische Prüfung:

  1. Gehe zum Menüpunkt "  Prüfungen".
  2. Wähle das Untermenü "Theorieprüfung" aus.
  3. Klicke auf den " + Neu" Button.
  4. Fülle die Felder aus:
    1. Prüfdatum
    2. Prüfzeit
    3. Prüfdauer
    4. Prüforganisation
    5. Plätze
    6. Prüfer
    7. Benutzer
    8. Notiz
  5. Sind alle Pflichtfelder ausgefüllt, kannst du die Angaben "Speichern".

Der Termin ist angelegt und Teilnehmer können eingetragen werden. Dies kann auch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

So fügst du Teilnehmer in die Prüfung ein:

  1. Wähle den Termin in der Gesamtliste aus.
  2. Klicke den "  Bearbeiten" Button an.
  3. Füge Teilnehmer per Doppelklick hinzu.
  4. Lege die Uhrzeit und Ausbildungsklasse fest.
  5. Sichere die Teilnehmer durch "Speichern".

So buchst du eine theoretische Prüfung:

  1. Gehe zum Menüpunkt "  Prüfungen" → Theorieprüfung.
  2. Wähle den Termin in der Gesamtliste aus.
  3. Wähle den Kunden in der Detailansicht aus.
  4. Bearbeite den Status durch die Dropdown Liste:
    1. Gemeldet
    2. Krank
    3. Mit Erfolg
    4. Ohne Erfolg
    5. Abgebrochen
    6. Nicht erschienen
  5. Sichere die Änderungen durch "Speichern".
  6. Klicke unten rechts auf den "Buchen" Button.
  7. Das Informationsfeld: "Möchten sie wirklich buchen" mit "JA" bestätigen.

Die Theorieprüfung ist nun beim Kunden gebucht. Der "Status" der Theorieprüfung kann auch nach dem Buchen jederzeit geändert werden.



Wie kommt der Kunde an seinen Prüftermin?

Sobald du mit der Planung deiner Prüfungen fertig bist, wechselst du von der Planungsphase in die Produktivphase. Mit dem Klick auf den "Play" Button werden dem Kunden seine Termine automatisch in seiner drive.buzz App bereitgestellt.

1. Gehe zum Menüpunkt "  Prüfungen" und in das Untermenü → Theorieprüfung.
2. Wähle den gewünschten Termin aus.
3. Klicke auf den " Pause " Button.
4. Das Informationsfeld:  "Nach der Freigabe des Termins, ist eine Rücknahme nicht mehr möglich" durch "Speichern" bestätigen.


An dem blauen "Play" Button, erkennt man das der Termin bereits für den Kunden freigegeben ist. Nun wird dem Kunden der Termin für die theoretische Prüfung in seiner drive.buzz App angezeigt.



Wann ist der Kunde prüfungsreif für die Therorieprüfung?

Wir unterscheiden "Prüfungsreife" für den Kunden in 2 Bereichen.

1. Hat der Kunde alle Theorieunterrichte besucht?

Erfasst du in Fahrschulcockpit eine Theorieprüfung und fügst einen Kunden hinzu, der noch nicht die gesetzlich geforderte Anzahl der Theoriestunden absolviert hast, erkennst du das in der Detailansicht des Termins.
Befindest du dich in der Detailansicht des Prüfungstermins, wird in der Spalte "§", ein rotes Ausrufezeichen angezeigt.

Klickst du das rote Ausrufezeichen an, wird dir angezeigt, welche Unterrichte noch nicht vollzählig sind.

2. Hat der Kunde in seiner drive.buzz App gelernt?

Der Prüfungsreife in drive.buzz besteht aus 2 Teilen. Der Kunde erhält 100% Lernstatus, wenn er alle Prüfungsfragen 1x korrekt beantwortet hat. Zusätzlich muss er zur Prüfungsreife noch 4 Vorprüfungen in Folge erfolgreich absolvieren. Besteht er eine Vorprüfung nicht, setzt sich der Zähler der Vorprüfungen wieder auf "0". Bricht er eine Prüfung aktiv ab, wird diese nicht gewertet.




So planst du praktische Prüfungen:

So erstellst du einen Termin für eine praktische Prüfung:

1. Menüpunkt "  Prüfungen" → "Praxisprüfungen" auswählen.
2. Klicke auf den " + Neu " Button.
3. Fülle die Felder aus.
  1. Prüfdatum
  2. Prüfzeit [Beginn der Prüfungen]
  3. Prüforganisation
  4. Prüflisten Nummer
  5. Punkte
  6. Prüfer 
  7. Notiz
4. Sichere die Angaben durch "Speichern".
5. Den Termin in der Gesamtliste auswählen.
6. Klicke auf den "  Bearbeiten" Button.
7. Füge Teilnehmer hinzu.
8. Angaben ändern bzw. anpassen:
  1. Uhrzeit
  2. Klasse
  3. Fahrlehrer
  4. Fahrzeug
9. Speichere die Angaben.

Wenn du eine Prüfung anlegst und Teilnehmer, Zeit, Fahrlehrer und Fahrzeug einträgst, legt das System automatisch einen Prüfungsfahrt Termin im Terminplaner des Fahrlehrers an.
Die Punkte 5 bis 9 können auch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Teilnehmer können nachgetragen werden.
Sind Kunden bereits dem Termin hinzugefügt und gespeichert, kann die Ausbildungsklasse nicht mehr geändert werden.

So verbuchst du eine praktische Prüfung:

  1. Menüpunkt "  Prüfungen" → Praxisprüfung
  2. Termin in der Gesamtliste auswählen.
  3. Kunden in der Detailansicht auswählen.
  4. Status bearbeiten.
    1. Gemeldet
    2. Krank
    3. Mit Erfolg
    4. Ohne Erfolg
    5. Abgebrochen
    6. Nicht erschienen
  5. Angaben Speichern
  6. Button "Buchen" auswählen.
  7. Frage "Möchten sie wirklich buchen" mit [ JA ] beantworten.
Die Praxisprüfung ist nun beim Kunden gebucht. Der Status kann jederzeit auch nach dem "Buchen" geändert werden.



Wie gebe ich den Termin der Praxisprüfung für einen Kunden frei?

  1. Gehe zum Menüpunkt "  Prüfungen" und in das Untermenü "Praxisprüfung".
  2. Wähle den gewünschten Termin aus.
  3. Klicke auf den " Pause " Button.
  4. Das Informationsfeld:  "Nach der Freigabe des Termins, ist eine Rücknahme nicht mehr möglich" durch "Speichern" bestätigen.
An dem blauen "Play" Button, erkennt man das der Termin bereits für den Kunden freigegeben ist. Nun wird dem Kunden der Termin für die Praktische Prüfung in seiner drive.buzz App angezeigt.




Wo sehe ich die Prüfungsreife für die praktische Prüfung?

Du kannst Warnhinweise einsehen, wenn zu wenige Sonderfahrten absolviert wurden.

Erfasst du in Fahrschulcockpit eine Praxisprüfung und fügst einen Kunden hinzu, der noch nicht die gesetzlich geforderten Sonderfahrten absolviert hast, erkennst du das in der Detailansicht des Termins. Befindest du dich in der Detailansicht des Prüfungstermins, wird in der Spalte "§", ein rotes Ausrufezeichen angezeigt.

Klickst du das rote Ausrufezeichen an, wird dir angezeigt, welche Sonderfahrten noch nicht vollzählig sind.









     

             
      • Related Articles

      • Akademie_00: Warum es eine Fahrschulcockpit-Akademie gibt!

        Warum gibt es eigentlich eine Fahrschulcockpit-Akademie und wie kann ich davon profitieren? Software ist immer nur so gut, wie der Nutzer der davor sitzt. Das ist bitter, ist aber einfach so. Und natürlich setzen wir mit der einzigartigen ...
      • Welche Funktion hat der "Pause" Schalter?

        Ein neues Feature, dass das Einfrieren des Terminplaners, ohne Synchronisation mit der App drive.buzz ermöglicht! Wenn du mit dem Terminplaner arbeitest und z.B. Fahrstunden, Theoriestunden, oder Sonstige Termine planen möchtest, kann eine "Pause" ...
      • Akademie_02: Warum es #neudenken im Zahlungsverkehr braucht!

        Warum “Vorkasse” so unendlich wichtig ist und wie dein Fahrschulcockpit dich dabei genial einfach unterstützt. Krieg in der Ukraine. Steigende Inflation. Gas- und Ölembargo. Spritpreise. Lieferzeiten auf Neuwagen. Corona. Zunehmend schlechter ...
      • Akademie_08: Warum die Broadcasting-Funktion deinen Büroalltag erleichtert!

        Warum die Broadcasting-Funktion deinen Büroalltag erleichtert! Whatsapp, Email, Facebook-Messenger, Telefon & Co. - Du kommunizierst wie blöd auf allen Kanälen, um deinen Laden zu organisieren. Und weil du über so viele Kanäle erreichbar bist, stehst ...
      • Akademie_01: Warum die drive.buzz App bei der Schüleranmeldung so wichtig ist!

        Warum die drive.buzz App für dich so wichtig ist: Fahrschulen verstehen die Schüler-App oft nur als reine Fragen-Lernmaschine. Das Schüler in drive.buzz alle amtl. Prüfungsfragen über alle Klassen und in allen Prüfungssprachen lernen können, ist für ...